Der Sternenhimmel und Mars in Opposition - erklärt

Ort: Planetarium SIRIUS, Schwanden ob Sigriswil

Der rote Planet Mars zeigt eine Fülle von Details auf seiner Oberfläche. Aufnahme: ESA/MPA OSIRIS.

Das Projektionstechnik im Planetarium Sirius erlaubt zum einen eine geradezu atemberaubend wirklichkeitsnahe Darstellung des Nachthimmels unter dem gewölbten Dach des Kuppelsaales. Zum anderen ermöglicht die grossflächige Projektion von aktuellen Fotografien und erklärenden Animationen tiefgehende Einblicke in die Geschehnisse im Universum.

Die sich dem blossen Auge zeigenden Sterne scheinen sich zu uns bestens bekannten Figuren anzuordnen. Gebilde, wie zum Beispiel der Grosse Wagen scheinen sich in den Sternen wiederzufinden. Ist unser Eindruck korrekt, sind die Sternbilder tatsächlich real? Und wie findet man überhaupt diese Figuren am Himmel? Im Planetarium lässt sich dies alles ganz einfach und anschaulich erklären!

Daneben richtet sich das Augenmerk auf die acht Planeten in unserem Sonnensystem. Jeder einzelne Planet ist einzigartig. Kein Planet ist wie ein anderer und dennoch gibt es Gemeinsamkeiten. Brechen wir also auf zu einer Erkundungsreise zu den Planeten!

Und hier verdient der rote Planet Mars in diesen Tagen unsere ganze Aufmerksamkeit! Denn am 14.10.20 steht er in Opposition zur Sonne. Damit ist er nicht nur die ganze Nacht am Himmel sichtbar, sondern er steht nun auch in Erdnähe. Dies bedeutet, dass er für Raumsonden und Raumschiffe leichter zu erreichen ist als üblicherweise.

Wenden wir uns also der aktuellen Situation zu um sie verstehen zu können. Schauen wir, was wir von all den Erkundungsmissionen zum Planeten Mars erwarten können und hören Sie warum wir von Ferien auf dem Mars abraten.

Informativ, unterhaltsam und kurzweilig. Auch für Kinder bestens geeignet.

Durchführung:
Bei jedem Wetter da im grossen Kuppelsaal des Planetarium.

Eintritt:
Erwachsene CHF 15.-
Jugendliche CHF 7.-

In Kombination gleichentags mit «Der Sternenhimmel und Mars in Opposition – live!»:
Erwachsene CHF 22.-
Jugendliche CHF 10.-

Hinweis zu allen Planetariumsführungen


Zu Ihrer Sicherheit ist nach Vorstellungsbeginn im Planetarium kein Zutritt mehr möglich.

Türöffnung bei allen Führungen ist ca. 15 min vor Führungsbeginn.


Das Planetarium befindet sich im Inneren des Gebäudes und bietet die gleichen angenehmen Bedingungen wie in einem Kino.

Auf die Benutzung von Mobiltelefonen im inneren des Planetariums ist gänzlich zu verzichten.
Das helle Display reflektiert an der Kuppel und stört die Vorführung.

Zurück